Volkshochschule
Röhrmoos
 
 

Gebühren für den Instrumental- und Gesangsunterricht pro Semester

 Anzahl Schüler
 18 x 30 Min
 18 x 45 Min
 1 (Einzel)
 2 x 171,00 €
 2 x 227,00 €
 2 (Gruppe)
 2 x   98,00 € / pro Pers
 2 x 139,00 € / pro Pers
 3 (Gruppe)
 2 x   65,00 € / pro Pers
 2 x 107,00 € / pro Pers
 4 (Gruppe)
 2 x   60,00 € / pro Pers
 2 x   91,00 € / pro Pers


    Geschäftsbedingungen für den Instrumental- und Gesangsunterricht

     Besondere Geschäftsbedingungen für Instrumental- und Gesangsunterricht:

    1.        Einzel-/Gruppenunterricht: Musikunterricht ist grundsätzlich als Einzelunterricht zu 30 oder 45 Minuten möglich; Gruppenunterricht als Doppelunterricht oder Unterricht in Kleinstgruppen zu 2 – 4 Schülern.

    Auf eine bestimmte Gruppenstärke bei Gruppenunterricht besteht kein Anspruch. Entsprechende Wünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Die Entscheidung trifft der jeweilige Instrumentallehrer.

     Gesangsunterricht ist nur als Einzelunterricht möglich (60 Min wöchentlich oder 14-tägig).

     2.        Wöchentlich findet eine Unterrichtseinheit statt.

    Der Unterricht wird während des Schuljahres erteilt (max. 36 Unterrichtseinheiten). Die Ferienordnung für öffentliche Schulen gilt entsprechend.  Der Vorspieltag gilt als einer der 36 Unterrichtstage.

     3.        Die Aufnahme eines Schülers ist zu jeder Zeit möglich, vorausgesetzt ein Platz ist frei.

     4.        Der Schüler verpflichtet sich, den Unterricht regelmäßig zu besuchen und die gestellten Aufgaben nach Möglichkeit zu erfüllen.

     5.        Der Unterricht verlängert sich automatisch um ein Schuljahr, es sei denn, es wird rechtzeitig - 4 Wochen vor Semesterende (jeweils zum 28.2. bzw. 31.7. jeden Jahres) – gekündigt.

     6.        Sagt der Schüler eine Unterrichtsstunde ab, gilt diese als gehalten (auch bei 14-tägigem Unterricht). Von der Lehrkraft abgesagte Stunden werden –soweit sie nicht nachgeholt werden können – nach Ende des Semesters vergütet. Ausnahme: Entfällt der Unterricht wegen Erkrankung der Lehrkraft, so muss diese Unterrichtsstunde nicht nachgeholt werden. Diese Regelung gilt jedoch nur für 1 Tag pro Musikschuljahr.

     7.        Bei Erkrankung des Schülers ist das begonnene Unterrichtssemester voll zu bezahlen. Bei längerer Krankheit können zwischen den Unterzeichnenden besondere Vereinbarungen getroffen werden.

     8.        Gebühren: Der Einzug erfolgt 4 x pro Jahr im Lastschriftverfahren, jeweils zum 01. Oktober, 01. Januar, 01. März und 01. Juni  gemäß der Gebühren- Tabelle. Die Gebührenzahlung ist nur per Lastschrifteinzug möglich.

     9.         Konzerte/Vorspielmöglichkeiten: Nach Möglichkeit wird einmal pro Jahr ein Schülerkonzert für   alle Schüler organisiert. Daneben kann jede Lehrkraft ein Klassenvorspiel mit allen ihren Schülern veranstalten.

     10.    Der Lehrer ist verantwortlich für die fachgemäße Ausbildung des Schülers.

     



      Ihre vhs vor Ort: Wissen, Spaß, Gesundheit!
      entwickelt von cmx Konzepte
       und Webovations
      cmxKonzepte© 
      Sie erreichen uns:
      Mo, Di, Mi, Do
      Di
      Mi, Do
      Fr
      09.00-12.00 Uhr
      15.00-18.30 Uhr
      15.00-17.00 Uhr
      11.00-13.00 Uhr

      Wenn Sie uns während dieser Zeit nicht erreichen, sind alle Telefonleitungen belegt. Bitte sprechen Sie Ihre Nachricht auf Band, wir rufen Sie dann umgehend zurück.

      In den Ferien gelten eingeschränkte Telefonzeiten. Bitte beachten Sie die Ansagen!